Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse; optional: Anrede, Titel, Vorname, Zuname, Adresse, Telefon, Anfrage) werden von Oberösterreich Tourismus GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung

Urlaub in Zeiten von Corona
Alles zu Ihrem Österreich-Urlaub im Herbst & Winter 2020/21

Oberösterreich – echt erlebenswert.

Oberösterreich ist wie ein gut sortierter Feinkostladen, wo man  auf äußerst hübschen 11.983 km2 alles, was Österreich ausmacht, in komprimierter Form bekommt. Glasklare Seen zum Beispiel, um hinein zu springen und prickelnd das Leben zu spüren. Berge und Wälder, die das Wilde in uns wecken. Städte, die uns das Heute und das Morgen zeigen. Lebensmittel, die diesen Namen verdienen. Sprudelnde Thermen, die uns wärmen und stärken. Wege, die gern begangen und doch nicht ausgetreten sind. Oberösterreich ist landwirtschaftlich geprägt und wirtschaftlich erfolgreich: Ski der Marke Fischer, Stahl aus der Voest, Motoren von BMW gehen in die Welt.

Oberösterreich ist so ein Feinkostladen, wo man am liebsten alles mitnehmen möchte. Die Sommerfrische im Salzkammergut etwa, einen spritzigen Klassiker ohne Ablaufdatum. Den Blick von den Hügeln des Mühlviertels und den Gipfeln des Pyhrn-Priel-Gebietes. Die genussvoll erradelten Kurven der Donau oder Zeitgeist und Charme der Kulturstadt Linz.

Entdecke Oberöstereich.
Entdecke dich.

Sie wächst jeden Tag, die Sehnsucht nach Freiraum. Nach Raum für alles was wir sind.
Für den Abenteurer in uns. Den Familienmenschen. Den Feinschmecker. Den Gipfelstürmer.
Sehnsucht nach Begegnungen.
Einfach Sein. Und sein lassen.
Gedanken sammeln. Ideen ernten.
Entdecken. Wieder entdecken.
Berühren. Berühren lassen.

Und wenn wir abreisen, wollen wir angekommen sein. Bei uns selbst.
Entdecke Oberösterreich. Entdecke dich. 

Destinationen in Oberösterreich

Im Salzkammergut vereinen sich Berge und Seen inspirierender Kulisse. In der UNESCO Welterberegion Hallstatt Dachstein Salzkammergut. Mit imperialer Geschichte. Und anregender Sommerfrische, wie sie schon Gustav Klimt erlebte. Die Berge als Sportarena inszeniert die Urlaubsregion Pyhrn-Priel. Vom Weltcup-Skigebiet Hinterstoder im Winter bis zu Wandern, Klettern und Abenteuer im Sommer. Im Tal der Donau ist allerorten Geschichte zu spüren. Burgen und Ruinen thronen auf Höhenzügen und weisen Radfahrern auf dem Donauradweg die Richtung. Und mittendrin die Landeshauptstadt Linz an der Donau. In Europas Kulturhauptstadt 2009, der UNESCO City of Media Arts pulsiert die zeitgenössische Kulturszene. Offene Weite und erholsamen Genuss verspricht das Hochland des Mühlviertels. Hier ist altes Handwerk und Tradition lebendig und hat sich immer wieder neu erfunden.

Zwei vollbärtige Herren und eine blonde Dame sitzen mit Getränken an einem Steg am Wolfgangsee in Oberösterreich. Eine Dame in einem Dirndl setzt sich lachend auf den Rücken von einem der beiden Herren. Im Hintergrund sieht man die Kirche von St. Wolfgang und die Berge des Salzkammerguts.

Salzkammergut

Sehnsucht nach reinem Lebensgenuss

Die Berge- und Seenlandschaft des Salzkammergutes ist weltberühmt. Diese Region zieht die Menschen seit Jahrtausenden an. Hallstatt, UNESCO Weltkulturerbe im Herzen des Salzkammergutes, leiht einer ganzen Epoche der Menschheitsgeschichte seinen Namen. Viele hundert Jahre später erfanden Kaiserhaus, Adel und Künstler der k.u.k Monarchie genau hier das Konzept der Sommerfrische.

Seinen Reiz bezieht das Salzkammergut aus der einmaligen Lage zwischen Alpen und Alpenvorland mit insgesamt 76 Seen, zahlreichen Flüssen und Bächen und markanten Gebirgsstöcken: Der Dachstein, das Tote Gebirge, und das Höllengebirge bilden eine unvergleichliche "Skyline".

Linz.Verändert

In der UNESCO City of Media Arts spielen Gegenwart und Zukunft eine wichtige Rolle. Das Ars Electronica Center ist ein Fenster, durch das der Blick auf kommende technische Entwicklungen fällt. Im Donauhafen zieren überdimensionale Graffiti-Werke alte Industriemauern. Sie gehören zur Outdoor-Galerie "Mural Harbor". Eine einzigartige Kunstsammlung, die vom Wasser aus zu bewundern ist. Ein Besuch in der voestalpine Stahlwelt gibt Einblicke in die Welt der Industrie.

Nach einer Shoppingtour im Stadtzentrum lässt man sich in einem der traditionellen Kaffeehäuser ein Stück Linzer Torte servieren.

Rot beleuchtetes Ars Electronica Center am Abend in Linz in Oberösterreich. Davor sitzen mehrere Personen auf den Stufen des Daches vom Futurelab, im Hintergrund die Nibelungenbrücke, das Linzer Schloss, das Alte Rathaus und der Mariendom.

Top-Ausflugsziele in Linz

Urlauberbefragung von Tourismus Monitor Austria