Ortsansicht von Hallstatt mit Hallstättersee im Hintergrund

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kultur, Geschichte und Traditionen

Wie Oberösterreich aus alten Wurzeln ständig Neues wachsen lässt

Oberösterreich ist ein Land, das sich kulturell jeden Tag neu erfindet. Seine Menschen sind stolz auf ihre Wurzeln, halten ihr Brauchtum lebendig. Und doch verstehen sie diese Traditionen als eine Quelle des Zeitgenössischen, aus der unerschöpflich neue, zukunftsweisende Ideen sprudeln.

Das Salzkammergut verbindet Berge und Seen auf so einzigartig harmonische Weise, dass es seit jeher ungemein inspirierend auf Künstler und Kreative wirkte. Gustav Klimt schuf am Attersee seine heute weltberühmten Landschaftsbilder. Gustav Mahler und Franz Lehár komponierten in dieser Landschaft. Der Theater- und Filmschauspieler Klaus Maria Brandauer nutzt das Ausseerland als Ort des Rückzugs und der Regeneration.

Dieses Salzkammergut ist ein Land der Geschichten und der Geschichte. "Im Weissen Rössl am Wolfgangsee" ist ebenso weltweit bekannt wie die Erlebnisse der Familie Trapp in "The Sound of Music". Kaiser Franz Joseph und seine Sisi begründeten in Bad Ischl die Tradition der Sommerfrische, der genussvollen und doch aktiven Erholung, die bis heute modern ist. Weltberühmt sind die Bilder: Die UNESCO Welterberegion Hallstatt, die sogar in China als Kopie nachgebaut wurde. Wer einmal in diesen idyllischen Straßen und Gassen in typischer Tracht flanieren möchte, kann sich sogar ein "Dirndl to go" mieten. Die blaue, spiegelglatte Wasserfläche des Attersees, unter der sich ein weiteres UNESCO Welterbe verbirgt, die prähistorischen Pfahlbau-Siedlungen. Und der Traunsee mit der Stadt Gmunden und seinem Wahrzeichen, dem Schloss Ort.

Dort, wo die Donau fließt und sich gleichzeitig der Puls der Zeit beschleunigt, liegt die Stadt Linz. Von hier zog der Komponist Anton Bruckner aus, um die Regeln der Symphonie neu zu definieren. Und genau dieses neu definieren macht Linz bis heute aus - als UNESCO City of Media Arts, mit dem Ars Electronica Festival und mit Mural Harbor - der ersten Freiluft Galerie, die vom Wasser aus zu besichtigen ist. Die Donau ist Lebensader, nicht nur für Linz. Der große Strom Europas ist Natur- und Kulturraum zugleich. Hier verdichtet sich Geschichte auf engstem Raum Burgen und Ruinen sind Zeugen der Vergangenheit. Prächtige Klöster schlagen als Träger von Kunst und Kultur die Brücke in die Gegenwart und in die Zukunft.

Aus Altem schöpfen und Neues schaffen - auf keine Region Oberösterreichs trifft das so sehr zu wie auf das Mühlviertel. Das Handwerk hat tiefe Wurzeln in diesem so charakterstarken Land aus Granit. Etwa das Brauen von Bier, wie es hier seit Jahrhunderten praktiziert wird. Aus dieser Tradition ist eine der lebendigsten Bierregionen Österreichs gewachsen, mit einer Vielzahl an Spezialitäten.

Sehenswürdigkeiten

Der Mensch formt die Landschaft zum Kulturraum. Dabei hinterlässt die Geschichte Spuren, die uns immer wieder überraschen und in Staunen versetzen:

  • Burgen & Ruinen
  • Schlösser
  • Stifte / Klöster / Kirchen
  • Bahnen / Berbahnen
  • Bergwerke / Höhlen
  • Schifffahrten
  • Schaubetriebe
  • Aussichtswarten